news

Nebelmeer über dem Engadin

Spezielles…:

Bei Fullmoons Bergsport findest du das eine oder andere, was in Davos sonst nicht zu finden ist…:

  • Primus Feuerstahl
  • Shred Sonnenbrillen
  • Edelrid Megajul Sicherungsgerät mit Stahlkarabiner
  • 180er und 240er Mammut Dyneema-Schlingen
  • Exped Rucksack Mountain Pro und Core 25
  • Kühl Hosen
  • analoger Kartenmesser
  • Micropur forte 100er-Packung (wohl noch in der Apotheke)
  • ClimbOn miniBar
  • Lapis Bürsten
  • 32-patch Hackysack
  • Petzl dual connect adjust, connect adjust
  • Nalgene bottles
  • Arcteryx Schuhe
Kletterfinken-Aktion

Kletterfinken ab CHF 50.-

Aufgrund eines Überangebots an günstigen Kletterfinken, kannst du bei Fullmoons Bergsport ab sofort Kletterfinken von Scarpa, FiveTen (5.10), LaSportiva, Edelrid (nur Kinderkletterfinken) und Mammut für CHF 50.- bis CHF 130.- kaufen. es hat solang’s hat….

Piz Radönt

Piz Radönt, Radüner Chöpf

Von der Grialetschhütte aus kann man Ende Juni 2015 noch schöne Skitouren Richtung Piz Vadret oder Piz Sarsura unternehmen. Da wir aber für Fels- & Eisausbildung da sind, richten wir uns an die Süd- und Südostseiten des Piz Radönt und der der Radüner Chöpf. An der Südostflanke des Piz Radönts blühen Chessler (Gentiana clusii) bis auf 2800m ü.M. Die Felsgrate sind trocken und meist schneefrei und der Abstieg durch die SO-Rinne vom Radönt geht dank dem vielen Schnee viel besser als in anderen Jahren. Am Samstag 26.6. entdecken wir noch eine Person mit Snowboard und eine mit Skiern am Radüner Rothorn…

Am Sonntag können wir vom Radüner Chopf den Bartgeier von oben beobachten. Der Aufenhalt in der Grialetschhütte ist auch dieses Mal sehr angenehm, auf dem Abstieg zum Dürrboden geniessen wir die entgegenkommende Wärme, die rostblätterigen Alpenrosen und zum Schluss den Kaffee im Dürrboden.

Piz Vadret

Piz Vadret

Piz Radönt

Piz Radönt

SO-Rinne

SO-Rinne

Radüner Chöpf

Radüner Chöpf

Chessler

Chessler

SAC-Monat bei Fullmoons Bergsport

SAC-Monat bei Fullmoons Bergsport

gegen Vorweisung deines aktuellen SAC-Mitglieder-Ausweises bekommst du den ganzen Juli 15% auf deine persönlichen Einkäufe. (Ausnahmen: Aktionen, elektronische Geräte, Lawinen-Airbag-Systeme inkl. Zubehör, Drucksachen, Miete, Service-Arbeiten)

Auch sonst hat’s im Outlet (der ehemaligen Garage im shop) noch viele stark reduzierte GTX-Jacken, Touren-, Telemark-, Freerideschuhe, Hosen, Hemden, Kletterfinken, Rucksäcke und, und, und ….

Kühl

KÜHL Hosen

Da Arcteryx ihre Spotter Pant aus dem Sortiment gestrichen hat, haben wir uns auf die Suche nach einem richtig dicken langlebigen Ersatz gemacht. DC aus SLC kam mit der Rydr pant von Kühl vorbei und das ist’s: Von Kühl führen wir eben die Rydr (Super Boulderhose oder wer sonst gerne robusten Stoff trägt), die Revolvr (ein bisschen dünner und gut für den Alltag), dann die Liberator (eine abzippbare Wanderhose, die wie ne normale Hose geschnitten ist) und die SPlash roll-up für Frauen. Die Baumwollhosen von Kühl sind so eingefärbt, dass sie bei den ersten paar Mal waschen, Farbe verlieren. Mit der Zeit werden sie gleichmässig heller.

Arcteryx Acrux FL GTX

ARCTERYX-SCHUHE

ab sofort kannst du bei Fullmoons Bergsport Arcteryx-Schuhe kaufen. Da das Produkt brandneu ist, haben wir das Modell Acrux FL GTX für Herren und Damen im Verkauf. Ein Video zum Konzept der neuartigen Schuhe kannst du HIER schauen.

Lynn Hill's Seil, ni?!

Seil-Eintausch-Aktion

Hast noch ein Seil am Start, das du schon lange aussortieren solltest? Bringe dein altes Seil (egal welcher Marke) zu Fullmoons Bergsport und erhalte: CHF 30.- Rabatt auf ein Mammut-Seil der neuen Linie Dry oder Protect. (Aktion läuft bis 31. Juli 2015)

Das pinke Seil in der linken Bildhälfte hat Walter übrigens mit Stephan Salm 1999 in Madagaskar von Lynn Hill geerbt. Dieses wird deshalb selbstverständlich nicht eingetauscht. :-)

IMG_3017

Hochducan, Sertig

Am 17. März schon wieder Skitour mit Bruder und Kollege, das Ziel dieser Tour ist der Hochducan. Wieder bläst der Föhn uns stark ins Gesicht bis wir die Bergüner Furgga überschritten haben. Von da traversieren wir ohne Felle in die Südostflanke des Hochducan’s. Mit Steigeisen und Pickel gelangen wir über eine steile Rinne auf den Gipfel. Hier oben am Gipfel finden wir hie und da eine zugewehte Spur. Über die Südwestflanke des Hochducans und eine nordwestlich ausgesrichtete Rinne gelangen wir durch’s Ducantal zurück ins Sertig. Zum Wochenbericht des SLF

IMG_2918

Am Beginn des Aufstiegs zu Fuss

IMG_2924

kurz vor dem Grat

IMG_2942

Jöri und Diego kurz vor dem Grat

IMG_2940

kurz vor dem Grat, ist’s ein bisschen enger

IMG_2955

Am Grat beim Abstieg

IMG_2963

Abfahrtsrinne

Jöri in der Abfahrtsrinne